Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 

wir freuen uns, Ihnen heute den aktuellen Newsletter des Präventionsprojekts Glücksspiel zukommen zu lassen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen! 


Ihr Präventionsprojekt Glücksspiel


Das erwartet Sie in diesem Newsletter

  1. Das Präventionsprojekt Glücksspiel informiert
  2. Informationen aus Berlin
  3. Recht und Politik
  4. Blitzlicht
  5. Gastbeitrag
  6. Glücksspielsucht in den Medien
  7. Forschung
  8. Literaturempfehlungen
  9. Veranstaltungshinweise

Das Präventionsprojekt Glücksspiel informiert

Wir sind weiterhin für Sie da!

Nach erfolgter Ausschreibung ist die pad gGmbH von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung wieder mit der gesamtstädtischen Prävention von Glücksspielsucht beauftragt worden. Wir freuen uns, mit unserem vielfältigen Angebot auch weiterhin für Sie da zu sein! Informationen zum Angebot des Präventionsprojekts Glücksspiel finden Sie im Projektflyer.

Jugendwettbewerb
Das Präventionsprojekt Glücksspiel veranstaltet aktuell den Jugendwettbewerb "Garantiert Glück(lich)?". Noch bis zum 28. Oktober können Berliner Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 23 Jahren in zwei Kategorien antreten und bis zu 500 € Preisgeld gewinnen. Mit ihrem Beitrag sollen die Teilnehmenden auf die Risiken von Glücksspielen aufmerksam machen. Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Homepage.



Neuer Informationsflyer zum Messenger-Ratgeber bei Glücksspielsorgen
Das Präventionsprojekt Glücksspiel hat einen neuen Flyer für den Messenger-Ratgeber bei Glücksspielsorgen erstellt. Der Flyer informiert Betroffene, deren Angehörige und Multiplikator_innen über die Funktion, den Datenschutz und die Erreichbarkeit des Ratgebers. Der Flyer sowie die Nutzungsbedingungen können ab sofort heruntergeladen und auf der Internetseite bestellt werden. 

Übersicht zu Präventions- und Hilfeangeboten
Das Präventionsprojekt Glücksspiel hat seine Liste mit gebündelten Informationen über Präventions- und Hilfeangebote zu Glücksspielsucht aktualisiert. Die Tabelle wird auch weiterhin gepflegt und steht zum kostenlosen Download bereit. Wenn Sie ein Angebot ergänzen möchten, schreiben Sie den Mitarbeiterinnen des Präventionsprojektes gerne eine Nachricht.

Digitaler Elternabend zum Bundesweiten Aktionstag gegen Glücksspielsucht
Im Rahmen des Bundesweiten Aktionstages gegen Glücksspielsucht veranstaltete das Präventionsprojekt Glücksspiel am 30.09.2020 in Kooperation mit dem Café Beispiellos/ Caritasverband einen digitalen Elternabend. Hier erhielten Eltern Informationen über Glücksspiele und Glücksspielelemente in Computerspielen, konnten Fragen rund um das Thema stellen und in den Austausch treten. Wenn Sie ebenfalls Interesse an einer Online-Veranstaltung haben, können Sie sich gerne an das Projektteam wenden.

Erreichbarkeit während Corona
Nachdem das Büro des Präventionsprojekts aufgrund von Corona vorübergehend für den Publikumsverkehr geschlossen werden musste, ist das Projektteam inzwischen wieder vor Ort erreichbar. Ratsuchende können das Projekt zusätzlich telefonisch oder via WhatsApp und Signal erreichen. Erstberatungsgespräche finden nach vorheriger Terminabsprache vor Ort oder via Telefon und Videochat statt.

Ihr Gastbeitrag im Newsletter
Das Präventionsprojekt präsentiert in der Kategorie „Gastbeiträge“ Informationen und Neuigkeiten aus anderen Glücksspielprojekten. Wenn auch Sie einen spannenden Beitrag für den nächsten Newsletter haben, können Sie sich gerne beim Präventionsprojekt Glücksspiel melden. 


Informationen aus Berlin

Recht und Politik

Neuigkeiten zum Glücksspielstaatsvertrag 2021 (GlüStV 2021)
Duldung von illegalen Online-Glücksspielen vor dem GlüStV 2021
Sonstiges

Blitzlicht

Neuigkeiten
Sportwetten
Zahlungsabwicklung im Bereich Glücksspiel
Glücksspielwerbung

Gastbeitrag

Online Beratung – Café Beispiellos | Lost in Space

Seit Juli 2020 bieten wir, Mitarbeitende der Beratungsstelle Café Beispiellos | Lost in Space, Online-Beratung für alle Berlinerinnen und Berliner an: anonym, unkompliziert und sicher können sich Ratsuchende rund um die Themen (Online-) Glücksspiel, Computerspiel, Streaming, Online-Pornografie … von uns beraten lassen.

Und das geht ganz einfach:
  • Wählen Sie auf der Plattform den Bereich Sucht aus
  • Melden Sie sich auf der Plattform an: Benutzername, PLZ und ein selbstgewähltes Passwort – mehr brauchen wir nicht.
  • Wählen Sie unsere Beratungsstelle Café Beispiellos | Lost in Space aus – und schon kann es losgehen.
Stellen Sie Ihre Fragen zu jeder Tages- und Nachtzeit und Sie erhalten von uns innerhalb von 48 Stunden werktags eine Antwort.

Mit dem neuen Angebot hoffen wir, dass wir Ratsuchende früher erreichen und unkompliziert ohne Terminvereinbarungen erste Hilfestellungen geben können. Neben Beratung in deutscher Sprache bieten wir auch Beratung in arabischer, bosnischer, englischer, italienischer, kroatischer, russischer und serbischer Sprache an – nicht nur vor Ort in der Beratungsstelle, sondern auch in der Online-Beratung.

Auf dieser Plattform des Deutschen Caritasverbandes können sich Ratsuchende auch zu weiteren Fragestellungen online beraten lassen (Bsp.: Schuldnerberatung, Allgemeine Sozialberatung, Straffälligkeit, Jugend und Familie, …) – und das sogar deutschlandweit.

Glücksspielsucht in den Medien

Forschung

Literaturempfehlungen

Veranstaltungshinweise

03.11.20
online

Seminar "Free To P(l)ay - wie digitale Spiele unsere Freizeitkultur verändern" der Brandenburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V.
04.11.20
online

Seminar "Sportwetten - Glücksspielanreize und Risiken aus suchtpsychologischer Perspektive" der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW

05.-06.11.20
Postdam

Aufbauseminar „Glücksspiel – Sucht – Depression“ der Brandenburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V.
10.-11.11.20
online

59. DHS Fachkonferenz SUCHT „Suchthilfe: kommunal denken - gemeinsam handeln“

16.11.20
Dortmund

Seminar "Körpertherapie (als Baustein) in der Glücksspielsuchtbehandlung - ein körperbetonter Selbsterfahrungsworkshop" der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW

26.-27.11.20
online

32. Jahrestagung des Fachverbandes Glücksspielsucht e.V. 
03.12.20
online

„Brille auf – Welt an“ – Online-Jahrestagung der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen zum Thema Digitale Spiele
13.-15.09.21
Berlin

Deutscher Suchtkongress





Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Präventionsprojekt Glücksspiel | pad gGmbH
Angelina Goschew
Charlottenburger Str. 2
13086 Berlin
Deutschland

030 84 52 21 12
praevention.gluecksspiel@pad-berlin.de
www.faules-spiel.de