Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 

wir freuen uns, Ihnen heute den aktuellen Newsletter 02.20 des Präventionsprojekts Glücksspiel zukommen zu lassen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen! 


Ihr Präventionsprojekt Glücksspiel


Das erwartet Sie in diesem Newsletter

  1. Das Präventionsprojekt Glücksspiel informiert
  2. Informationen aus Berlin
  3. Recht und Politik
  4. Blitzlicht
  5. Glücksspielsucht in den Medien
  6. Forschung
  7. Literaturempfehlungen
  8. Veranstaltungshinweise

Das Präventionsprojekt Glücksspiel informiert

Stellungnahme zum Entwurf des Staatsvertrages zur Neuregulierung des Glücksspielwesens
Das Präventionsprojekt Glücksspiel hat anlässlich des vorliegenden Gesetzentwurfes zur Neuregulierung des Glücksspielwesens eine Stellungnahme verfasst. Diese wurde auch aktiv in die mündliche Verbändeanhörung am 19. Februar 2020 in Düsseldorf eingebracht. Die Stellungnahme können sie hier nachlesen.  

Tipps und Infos via Messenger
Unter +49 152-56 18 02 85 können sich Interessierte mit dem Präventionsprojekt Glücksspiel in Verbindung setzen und erhalten via Messenger hilfreiche Tipps für verantwortungsvolles Glücksspielen. Bei eventuellen Glücksspiel-Problemen wird niedrigschwellig und schnell in geeignete Hilfeangebote vermittelt. Neben WhatsApp Business ist das Präventionsprojekt nun auch über Signal erreichbar. Montag bis Freitag erhalten Interessierte innerhalb von 24 Stunden eine Antwort auf ihre Anfrage. Weitere Infos finden Sie in der Infokarte.

Umfrage Sportwetten - Ergebnisse
Ende letzten Jahres führte das Präventionsprojekt eine kurze Online-Umfrage zum Thema Sportwetten durch. Insgesamt haben 136 Personen an der Umfrage teilgenommen und die vier Meinungsfragen beantwortet. Die spannenden und teilweise überraschenden Ergebnisse sind ab sofort auf unserer Homepage zu finden.

Projekt des Monats
Nach einer erfolgreichen Bewerbung zum Projekt des Monats stellt die Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig die Präventionskampagne zu den Risiken von Sportwetten auf ihrer Homepage vor. Die ungewöhnliche Kampagne besteht aus zwei Teilen: einem Youtube-Kanal, auf dem fiktive Experten Tipps für ein erfolgreiches Wetterlebnis geben und ihrem Online-Tool „Tipp-o-Mat“. Dieses Tool verspricht mit seiner kostenfreien Beta-Version schnellen Erfolg beim Sportwetten. Interessierte Nutzer_innen wählen lediglich die gewünschte Partie der Liga, den gewünschten Wettbetrag sowie ihre Wett-Strategie aus. Nach diesen Eingaben sollen die Nutzer einen vermeintlich sicheren Tipp für ihre Wette erhalten, bekommen jedoch stattdessen einen Aufklärungstext angezeigt. Inhaltlich geht es dabei vor allem um die Botschaft, beim Sportwetten vorsichtig zu sein, da 100%ige Kontrolle eine Illusion ist. Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie auf der Homepage des Präventionsprojektes.

Übersicht zu Präventions- und Hilfeangeboten
Das Präventionsprojekt Glücksspiel hat die Liste mit gebündelten Informationen über Präventions- und Hilfeangebote zu Glücksspielsucht aktualisiert. Die Tabelle wird auch weiterhin gepflegt und steht zum kostenlosen Download bereit. Wenn Sie ein Angebot ergänzen möchten, schreiben Sie gerne den Mitarbeiterinnen des Präventionsprojektes eine Nachricht.

Workshoptermine für 2020 sichern
Möchten Sie sich gerne ausführlich zum Thema Glücksspielsucht informieren? Das Präventionsprojekt bietet zu diesem Zweck kostenlose Schulungen, interaktive Workshops, Fachvorträge und Seminare an. Je nach Rahmenbedingungen und Vorwissen der jeweiligen Zielgruppe wird die Veranstaltung individuell zugeschnitten. Bei Interesse können Sie sich direkt an die Projektmitarbeiterinnen wenden.

Informationen aus Berlin
  • Glücksspielsuchtforschung im Auftrag der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung: Das Projekt "KinderGlück“ wird vom Deutschen Institut für Sucht- und Präventionsforschung unter der Leitung von Prof. Klein durchgeführt und forscht zu der Situation und den Bedarfen von Kindern, deren Eltern eine Glücksspielsucht entwickelt haben. Teilnehmer_innen zwischen 8 und 27 Jahren werden gesucht! 

Recht und Politik
Folgende Beiträge geben einen Überblick zu den geplanten Regelungen laut Entwurf des Staatsvertrages zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland:
Stellungnahmen zu dem Entwurf des Staatsvertrages zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland:
Meinungen von Fachexperten zu den geplanten neuen Regelungen laut Entwurf des Staatsvertrages zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland:
Medienkommentare zu den geplanten neuen Regelungen laut Entwurf des Staatsvertrages zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland:
Zahlungsabwicklung Online-Glücksspiel:
Meldung Fachbeirat Glücksspielsucht:

Blitzlicht

Suchtprävention und Suchthilfe:
Jugendschutz:
Sportwetten:

Glücksspielsucht in den Medien

Forschung

Literaturempfehlungen

Veranstaltungshinweise

04.-05.03.20
Stuttgart

Symposium Glücksspiel 2020

11.03.20
Erfurt

Basisfortbildung Glücksspiel
21.04.20
Köln

Seminar "Vom Umgang mit Scham und Schuld bei pathologischen Glücksspielern und Glücksspielerinnen"
27.-28.04.20
Kassel

25. Deutscher Präventionstag „Smart Prevention – Prävention in der digitalen Welt“
05.05.20
Bielefeld

Seminar "Pathologisches Glücksspielen und pathologischer PC-/Internet-Gebrauch: Komorbidität, Differentialdiagnose, Gemeinsamkeiten, Unterschiede"
13.-15.05.20
Potsdam

Beratung und Behandlung bei pathologischem Glücksspielverhalten - Basisqualifizierung, Teil 1
25.-26.05.20
Berlin

42. fdr+sucht+kongress „Update Konsum – Upgrade Hilfe“

25.-27.05.20
Köln

Seminar "Schwierige Klientinnen und Klienten in der Arbeit mit Glücksspielenden"
02.-05.06.20
Hamburg

25. Suchttherapietage in Hamburg „Veränderte Gesellschaft, veränderte Sucht: Therapie und Prävention wie gehabt?“
04.06.20
Bielefeld

Seminar "Rückfall, Rückfallprophylaxe und Community Reinforcement Approach bei Glücksspielsucht"
22.07.20
München

11. Bayerischer Fachkongress Glücksspiel
25.08.20
Berlin

Fortbildung „Spielen, wetten, kaufen – Schematherapie zur wirksamen Behandlung der Verhaltenssucht“
11.09.20
Dortmund

Seminar "Systemische Familientherapie mit Glücksspielsüchtigen und ihren Kindern"
16.-18.09.20
Potsdam

Beratung und Behandlung bei pathologischem Glücksspielverhalten - Basisqualifizierung, Teil 2
24.09.20
Unna

Seminar "Glücksspiele verstehen = Glücksspielerinnen und -spieler verstehen?!"
30.09.20
bundesweit

Bundesweiter Aktionstag gegen Glücksspielsucht
04.11.20
Bielefeld

Seminar "Sportwetten - Glücksspielanreize und Risiken aus suchtpsychologischer Perspektive"
05.-06.11.20
Potsdam

Aufbauseminar „Glücksspiel – Sucht – Depression“
16.11.20
Dortmund

Seminar "Körpertherapie (als Baustein) in der Glücksspielsuchtbehandlung - ein körperbetonter Selbsterfahrungsworkshop"
26.-27.11.20
Berlin

Tagung des Fachverbandes Glücksspielsucht e.V. 2020





Wenn Sie diese E-Mail (an: thiemnatalie@gmx.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Präventionsprojekt Glücksspiel | pad gGmbH
Angelina Goschew
Charlottenburger Str. 2
13086 Berlin
Deutschland

030 84 52 21 12
praevention.gluecksspiel@pad-berlin.de